Piotr Lempa

Bass

Lempa Piotr 1

Repertoire

V. Bellini: Oroveso
G. Bizet: Zuniga
B. Britten: Collatinus
G. Donizetti: Lord Rochefort
G. F. Händel: Tolomeo, Mago, Somnus
L. Janáček: Kuligin
St. Moniuszko: Skałuba, Dziemba, Serwacy
W. A. Mozart: Colas, Sarastro,
Zweiter Geharnischter, Sprecher, Il Commendatore, Antonio, Bartolo
G. B. Pergolessi: Uberto
G. Puccini: Betto, Simone, Colline, Comissario, Angelotti
J. P. Ramerau: Ismenor
G. Rossini: Don Basillio, Fiorello, Filiberto
P. Tschaikowski: Fürst Gremin, René
G. Verdi: Jago, Dottore Grenvil, Ceprano, Sparafucile, Fiesco, Samuel

Biografie

Gebürtiger Pole, ist Absolvent der Royal Academy of Music in London und der Cardiff International Academy of Voice.

Er begann seine Karriere als Solist im Chor ‚Collegium Cantorum’ der Technischen Universität Tschenstochau. Mit diesem Chor gab er Konzerte in vielen Städten Europas, in China und in den USA.

Im Jahr 2000 erlangte er sein Diplom in Management und Marketing und trat in die Abteilung Gesang und Schauspiel der Musikakademie in Danzig (Gdansk) ein. Im ersten Studienjahr gab er hier sein Konzertdebüt in Mozarts REQUIEM. Während seines dritten Studienjahres in Danzig trat er an der Baltischen Oper in Mozarts LE NOZZE DI FIGARO auf und hat dort seitdem in zahlreichen Produktionen gesungen, so in Werken von W. A. Mozart, G. Rossini, G. Donizetti, G. Verdi und G. Puccini. Er ist mit verschiedenen Opernensembles in Polen, Italien, Deutschland, der Schweiz (Verbier Festival), UK (WNO, ETO, Glyndebourne) und Irland aufgetreten, sowie mit dem Musical Theater in Gdynia, Polen.

Seitdem ist Piotr in Produktionen von La Boheme (Colline, Alcindoro, Benoit), Die Zauberflöte (Sprecher, Geharnischter Mann). Ariadne auf Naxos (Truffaldin), Katja Kabanova (Kuligin), Halka (Dziemba), Don Giovanni (Masetto), Rigoletto (Sparafucile), Le Nozze di Figaro (Bartolo), Bastien und Bastienne (Colas) in Wales, England, Deutschland und Polen aufgetreten.

2004, noch als Student, sang er den Uberto in Pergolesis „La Serva Padrona“ an der Baltischen Oper in Danzig und erhielt den Theaterpreis des Gouverneurs der Provinz Pomorskie für die beste Rolle.
2005 erhielt er den Sonderpreis des Intendanten der Hamburger Staatsoper beim XI Ada Sari Gesangswettbewerb in Nowy Sacz.
Im Februar 2007 wurde Piotr der Romantic Opera Prize verliehen und 2009 der vierte Preis beim Mozart Gesangswettbewerb in London. Im Mai 2007 gewann er den 2. Preis bei Ludmila Adrews Wettbewerb Russischer Musik, ebenfalls in London. Im September 2007 wurde ihm als viel versprechendem, jungem Bass von Mirella Freni ein Nicolai Ghiaurov Scholarship verliehen.

Piotr hat viele Konzerte gegeben, sowohl in Polen als auch in England, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Frankreich und in den USA.

2001 trat er bei Konzerten zur Erinnerung an die Opfer beim Angriff auf das World Trade Center in New York und Pennsylvanien auf.

Piotr nahm an Meisterklassen für Gesang bei Maestro R. Bonynge (Australien), Dame K .Te Kanawa (UK), M. Freni (Italien), H. Lazarska (Wien), J. Nesterenko (Wien), J. Rappe (Polen), R.Karczykowski (Polen) und D. O’Neill (UK) teil.

Er graduierte mit Auszeichnung an der Fakultät Gesang und Schauspiel der Musikakademie in Danzig unter Leszek Skrla.

Im Juni 2007 beendete Piotr seine Studien mit Auszeichnung im Opernkurs von Mark Wildman und Ingrid Surgenor an der Royal Academy of Music in London und schloss sich den Nachwuchssängern an der International Academy of Voice in Cardiff an (2007-2008), wo er beim renommierten Sänger Dennis O’Neill studierte.

Offiziele sete von Piotr: www.piotrlempa.com